Ich konnte mir nicht vorstellen was genau mich erwartet

Sonntag, 5. Mai 2013

Ich konnte mir nicht vorstellen, was genau mich erwartet. So ging ich zwar mit einem grossen Rucksack an Dingen, die ich anpacken wollte, in diese Woche; aber mit wenig Ahnung, was daraus werden würde.

Ich hab mir, nebst vielen seelischen Zielen, gewünscht, ein körperliches Resultat zu erhalten, damit ich auch anderen, Menschen aus meiner Umgebung, erzählen und zeigen kann, was möglich ist.

Während der Woche kam ich spontan auf die Idee, mein gebrochenes Schlüsselbein zu korrigieren. Man hat ganz deutlich den vorstehenden Knochen gesehen, weil das ganze vor Jahren nach einem Bruch nicht sauber zusammen gewachsen ist. Ich hab gelenkt.

Während dem Lenken realisierte ich, dass ich besser ein Foto gemacht hätte davor. Ich wusste aber, dass es schon zu spät war. Während der Lenkung hat sich das begradigt. Danach, jetzt, ist der vorstehende Knochen verschwunden. Mein Schlüsselbein ist praktisch gerade. Für mich ist das genau das körperliche Resultat, was ich mir erhofft hatte.

Und jetzt, wieder im Alltag, gibt es lauter kleine Dinge, die ich lenke.

Zum Beispiel wenn mein Sohn, zwei Jahre alt, nicht einschlafen kann, weint und wieder aus dem Bett will, lenke ich und er schläft praktisch von einer Sekunde zur nächsten ein.

Oder er hustet in der Nacht. Normalerweise würde ich aufstehen und nach ihm sehen. Ich lenke und er kann wieder ruhig weiter schlafen. Das Husten hört sofort auf.

Oder meine Augen jucken wegen den Frühlingspollen. Nach dem Lenken habe ich innerhalb von ein paar Minuten keine roten Augen mehr und das Jucken ist weg. Die letzten Jahre kam ich ohne Medikamente und Augentropfen nicht aus.

Es war eine faszinierende Woche, eine geniale Zeit, in der ich extrem viel für den Alltag mitgenommen habe. Es ist jedem zu empfehlen, der einfach etwas für sich tun will und persönlich einen Schritt weiter kommen will.

Danke Adele und Kurt für alles.

Katrin Schrepfer, Widnau, April 2013

Tags: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.