Ablauf und Kosten

Ablauf der Vitaldatenmessung

Prinzipiell kann jeder Mensch ab dem 12. Lebensjahr seine Vitaldaten messen lassen. Ausgenommen sind Schwangere sowie Träger von Herzschrittmachern oder metallischen Prothesen, wie zum Beispiel im Hüftgelenk. Zahnprothesen sind dagegen kein Problem.

Kleinere Kinder können, soweit sie bereits in der Lage sind, den Sensor entsprechend lange zu halten, ebenfalls die Messung absolvieren. Für sie liegen jedoch nur Referenzwerte der Bereiche Vitamine, Spurenelemente, Co-Enzyme und Schwermetalle vor, was in manchen Fällen ebenfalls sehr hilfreich sein kann.

Der Test selbst dauert nur wenige Minuten und erfordert lediglich das Halten eines Handsensors. Die Testergebnisse werden nach dem Test mit Dir besprochen. Ebenso erhälst Du per E-Mail die Messergebnisse als pdf-Dokument.

Was muss vor der Messung beachtet werden?

Vor der Vitaldatenmessung müssen Uhren, Schmuck, weitere Metallgegenstände sowie Handys vom Körper entfernt werden.

Wenn möglich, solltest Du mindestens zwei Stunden vor der Messung die Hände nicht mehr eincremen, nicht essen und keinen Kaffee oder Alkohol zu Dir nehmen.

Das Weglassen aller nicht-lebenswichtigen Medikamente, (die ärztlichen Verordnungen sind in jedem Fall einzuhalten!) oder Nahrungsergänzungen, Schüßler-Salze und dergleichen in den 24 Stunden vor dem Test erhöht die Genauigkeit der gemessenen Aussagen.

Zeitaufwand und Kosten

Bitte plane für die Vitaldatenmessung und die Besprechung ca. eine Stunde ein. Das Honorar für diese Stunde beträgt CHF 120,-.

In diesem Honorar enthalten sind:

  • Vitaldatenmessung mit dem Quantum Resonanz Magnetic Analyzer (QRMA)
  • 100-seitiger Analysebericht als pdf-Dokument
  • Besprechung der Ergebnisse des Analyseberichts
  • Beantwortung Deiner Fragen
  • Vorschläge zur Optimierung Deiner Gesundheit

Wenn Du etwas für die Erhaltung Deiner Vitalität und Gesundheit tun möchtest, vereinbare jetzt telefonisch einen Termin mit mir.

Von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr: +41 71 385 02 38 oder +41 79 419 23 39